Vorschau: Trulia for Google Glass

Die Datenbrille Glass von Google ist noch nicht öffentlich erhältlich. Nur Entwickler haben bisher die Möglichkeit bekommen ein Gerät für einen vierstelligen Dollar-Betrag zu kaufen um frühzeitig Anwendungen für das neue Gadget zu entwickeln. Mittlerweile hat Google die Glass Mirror API und große Teile des Kernels veröffentlicht.

Im Trulia-Blog beschreibt Jeff McConathy, Vice President Engineering bei Trulia, seine ersten Versuche mit der Brille und wie er in gut einer Woche eine erste Version von Trulia for Glass entwickelt hat.

Für eine frühe Version sind die Features schon recht umfangreich. Sie benachrichtigt beispielsweise den Brillenträger wenn man in der Nähe eines Objektes ist, das den persönlichen Suchkriterien entspricht. Angebote lassen sich im Benutzerbereich MyTrulia speichern, die Anbieter direkt angerufen oder angemailt werden. Sogar eine direkte Navigation zur Immobilie ist möglich.

Wie das aussehen kann zeigt ein Preview-Video.

Hier noch mal ein offizielles Video von Google zu Google Glass.

YouTube Preview Image

 

Immowelt eröffnet “Hauptstadtstudio”

Immowelt hat einen zweiten Standort in Berlin eröffnet. Dort betreuen ab sofort 6 Mitarbeiter Kunden in Berlin und den neuen Bundesländern. Mittelfristig sollen im Treptower Park 20 bis 30 Mitarbeiter arbeiten. Das Hauptstadtstudio soll zukünftig, neben Nürnberg, ein zweiter großer Firmensitz werden.

Immowelt-Kampagne in Österreich: Willkommen zu Hause

Immowelt hat mit einer groß angelegten Markenkampagne in Österreich gestartet. Ziel ist die Steigerung der Markenbekanntheit und die Markführerschaft in Österreich.

Unter dem Motto “Willkommen zu Hause” wird mit XXL-Plakaten in Wien, Graz, Linz, Salzburg und Innsbruck mit vier neuen Motiven geworben. Neben den Plakaten wird im Mai und Juni außerdem online auf reichweitenstarken Webseiten wie gmx.at, krone.at, vol.at, herold.at und kurier.at geworben. Die Kampagne hat ein Volumen im hohen sechsstelligen Bereich.

Immowelt hat nach eigenen Angaben in Österreich monatlich 30.000 Immobilien im Angebot und bis zu 180.000 Besucher (comScore 03/2013).

Immowelt

 

Immowelt

ImmobilienScout24 iPad App unter Top-Gratis Apps aller Zeiten

Die Gesamtzahl der App-Downloads im iOS Appstore nähert sich der wahnsinnigen 50 Milliarden-Marke. Zu diesem Anlass veranstaltet Apple gerade ein kleines Gewinnspiel und listet außerdem die beliebtesten Apps aller Zeiten, jeweils getrennt nach kostenpflichtigen und kostenlosen, für iPhone und iPad.

Auf Platz 20 der beliebtesten iPad Apps aller Zeiten, hinter der Kindle und vor der Tagesschau-App, findet sich die App von ImmobilienScout24. Glückwunsch!

is24-ipad-itunes

 

Neue Suchergebnisliste bei ImmobilienScout24

ImmobilienScout24 hat die Bedienung der Suchergebnisliste massiv verändert.

Für die Verfeinerung der Suchergebnisse hatte sich in den letzten Jahre eine Linksspalte mit Suchparametern durchgesetzt.  Diese Spalte wurde nun entfernt und der Inhalt überhalb der Ergebnisse hinter einem großen Button platziert. Auf Klick klappt die Box mit den Suchparameter nach unten aus.

ImmobilienScout24: neue Suchergebnisliste

Auch wenn die Suchbox schick aussieht – die Gewohnheit lässt mich weitere Suchfilter in der linken Spalte erwarten. Zumal der neu entstandene Platz nicht besser genutzt wird. Der Informationsgehalt der Objekte hat sich (bisher) noch nicht vergrößert oder sonst sichtbar verändert. Nutzt man die blend-mich-aus-ich-kenn-dich-schon-oder-mag-dich-nicht-Funktion, könnte man vermuten, dass die finale Anpassung der Suchergebnisliste noch aussteht.

is24-sel-2013-2

 

 

ImmobilienScout24 holt AngelHack nach Berlin

Im Rahmen des YOU IS NOW Programms holt ImmobilienScout24 den weltweit größten Hackathon AngelHack nach Berlin. AngelHack findet in weltweit über 30 Städten mit mehr als 6.000 Teilnehmern statt. Für den Berliner AngelHack stellt ImmobilienScout24 die Räume bereit.

Ziel ist es innovative Ideen, Projekte, Teams und Talente zu entdecken und voranzubringen. Nach dem 2-tägigen Event entscheidet eine Jury über die Gewinner. Diese dürfen sich dann über eine Reise ins Silicon Valley freuen, wo sie 3 Monate ihre Geschäftsmodelle ausbauen können. Mentoren und Netzwerke vor Ort unterstützen beim Aufbau von Kontakten.

Eine Beschränkung auf den Bereich Immobilien gibt es nicht. Die Registrierung läuft bis zum 3. Mai. Das Event startet am 4. Mai.

ImmobilienScout24 zu den neuen Preisen

ImmobilienScout24 bat mich eine Stellungnahme zu der neuen Preisliste zu veröffentlichen, was ich an dieser Stelle gerne tue.

Wir bieten unseren Kunden derzeit individuelle ImmobilienScout24-Leistungspakete an, die ihren Bedürfnissen entsprechen. Denn Kunden in strukturschwachen Regionen haben deutlich mehr Vermarktungsdruck als etwa Kunden in Ballungszentren, die eher ein Objektproblem haben. Wir haben in den letzten Monaten Produkte entwickelt, die neben der Vermarktung auch die Imagebildung sowie die Akquise von Eigentümern und neuen Objekten online möglich machen (allein im Januar besuchten rund 2,5 Millionen Eigentümer die Seiten von ImmobilienScout24). Im Zuge der Neugestaltung der Verträge für 2013 wollen wir deshalb gemeinsam mit unseren Kunden die für sie passenden ImmobilienScout24-Services sowie den zugehörigen Budgetrahmen bestimmen.

Sie finden anbei eine Übersicht über die neue Produktpalette zur Vermarktung, Imagebildung und Akquise. Zudem informieren wir derzeit in einer bundesweiten Roadshow über die Produkt-Neuheiten.

Und hier noch das genannte PDF mit den Zusatzprodukten. Eine Übersicht in Textform kommt später hinterher.

ImmobilienScout24: die neuen Preise 2013

Hier die Ende Januar angekündigte neue Preisliste für 2013 von ImmobilienScout24.
Die Preisliste ist gültig seit dem 15. März. Hier noch mal zur Übersicht auch mit den vorherigen Preisen.

Kontingent Region A Region B Region C Region D
5 229 €
179 € (alt)
219 €
169 € (alt)
199 €
165 € (alt)
179 €
159 € (alt)
10 369 €
289 € (alt)
329 €
269 € (alt)
299 €
259 € (alt)
279 €
239 € (alt)
15 489 €
379 € (alt)
439 €
349 € (alt)
399 €
329 € (alt)
349 €
299 € (alt)
25 649 €
499 € (alt)
579 €
459 € (alt)
519 €
429 € (alt)
459 €
399 € (alt)
35 849 €
649 € (alt)
759 €
599 € (alt)
679 €
559 € (alt)
599 €
519 € (alt)
45 1.049 €
799 € (alt)
939  €
739 € (alt)
799 €
649 € (alt)
729 €
619 € (alt)
55 1.189 €
899 € (alt)
1.049 €
829 € (alt)
949 €
769 € (alt)
829 €
699 € (alt)
65 1.329 €
999 € (alt)
1.199 €
939 € (alt)
1.079 €
869 € (alt)
949 €
789 € (alt)
75 1.499 €
1.119 € (alt)
1.349 €
1.049 € (alt)
1.199 €
959 € (alt)
1.069 €
889 € (alt)
100 1.969 €
1.449 € (alt)
1.739 €
1.349 € (alt)
1.579 €
1.249 € (alt)
1.399 €
1.149 € (alt)
125 2.449 €
1.779 € (alt)
2.169 €
1.649 € (alt)
1.959 €
1.529 € (alt)
1.739 €
1.399 € (alt)
150 2.899 €
2.099 € (alt)
2.599 €
1.949 € (alt)
2.349 €
1.799 € (alt)
2.059 €
1.649 € (alt)

Alle Preise zzgl. gesetzlicher Umsatzsteuer und natürlich mit der Chance auf Tippfehler.

Inman News startet Incubator

Inman News, u.a. Veranstalter der Real Estate Connect Conference, startet einen eigenen Incubator für Startups aus der Immobilienbranche.

Unterstützt werden 25 Startups u.a. durch ein Mentoren-Programm und PR-Maßnahmen von Inman News. Wer die Mentoren sein werden, wird am 1. April bekannt gegeben. Ab dann können auch Bewerbungen eingereicht werden. Die finalen Teilnehmer werden dann auf der Real Estate Connect im Sommer benannt.