Social Networks kennen und nutzen mittlerweile fast alle. Prominentestes Beispiel ist sicher OpenBC bzw. zukünftig Xing. Neben dem Networking, das bei OpenBC im Vordergrund steht, gibt es in Expertenforen die Möglichkeit sich mit anderen auszutauschen. Zum Thema Immobilien gibt es diverse Gruppen, die teilweise ein recht hohes Beitragsaufkommen haben.

Wem die Möglichkeiten bei OpenBC nicht ausreichen, der sollte mal einen Blick in die Masterplan Club Community riskieren. Der Masterplan Club ist nach eigenen Angaben die größte Immobilien-Business Community im Internet und bietet spezielle Tools, die auf die Anforderungen von Immobilien-Professionals zugeschnitten sind. Im Vordergrund des Angebots steht weniger das Networking als der schnelle Wissenstransfer.

Das Informationsangebot ist groß. So werden durch den Anbieter täglich etwa 70 Medien beobachtet und gefiltert. Es gibt Fachartikel, aktuelle Termine und Diskussionen. Außerdem es steht eine Datenbank mit über 900 Bauprojekten sowie Geoinformationen zur Verfügung. Eine Recherche ist bis ins Jahr 1999 möglich. Weitere Informationen werden durch die Mitglieder selbst eingestellt, die dafür eine interne Währung erhalten, für die dann wiederum auf Daten zugegriffen werden darf.

Das gesamte Angebot ist ziemlich groß. Mehr als ein Anriss der Featrures würde hier den Rahmen sprengen. Wer interessiert ist, sollte sich mal die Informationsblätter durchlesen. Größere Firmen haben auch die Möglichkeit die Plattform im eigenen Branding zu lizensieren.