Was in den angelsächsischen Ländern gang und gebe ist, nämlich dass der Verkäufer die Courtage an den Makler zahlt ist ja bekanntlicherweise in Deutschland nicht der Fall. Warum eigentlich?

Ist es denn nicht viel besser, wenn derjenige, der gerade Geld für sein Haus oder die Wohnung bekommen hat, den Makler entschädigt?

Mal angenommen eine junge Familie will sich Ihr Traumhaus kaufen. Das Geld reicht gerademal so, dann kommen noch die Erwerbsnebenkosten dazu die auch nicht zu knapp ausfallen.

Würde der Verkäufer die Courtage zahlen könnte der Käufer in dem ein oder anderen Fall mehr für sein Geld bekommen.