Mit ReelProperties ist ein weiteres Immobilienportal für die USA an den Start gegangen. ReelProperties setzt jedoch vollständig auf Immobilienvideos. Einige Funktionen erinnern an YouTube, wie z.B. die Möglichkeit Videos auf anderen Webseiten einzubauen, sie zu bewerten und natürlich zu kommentieren. Videos lassen sich zudem in eine Playlist legen und nacheinander abspielen. Rund herum gibt es außerdem eine Kartenansicht, ähnliche Videos und natürlich einige Exposédaten, die allerdings keinen allzu hohen Stellenwert zu haben scheinen.

Die Suche erfolgt über ein Freitextfeld mit der Möglichkeit von vornherein weitere Suchkritieren über diverse Selectboxen einzuschränken. Im Suchergebnis selber läßt sich nur der Preis über einen Slider verändern und nach verschiedenen Kriterien sortieren.

Im Menu Tools gibt es noch eine Reihe weiterer Möglichkeiten angefangen vom eigenen Blog über Mitbewohner bis hin zur Buchung von Agenturen zum filmen von Immobilien. Eine Zusammenfassung mit allen Features gibt es im Blog.