Laut Golem startet das Forschungslabor T-Lab zusammen mit der Nachrichtenagentur dpa einen Feldversuch für die elektronische Zeitung news4me, die den Lesern individuelle Nachrichten ausliefern soll.

Dabei werden 30 Testpersonen in Berlin mit einem iPhone ausgestattet, das dann später durch ein Gerät im A5-Format abgelöst werden soll. Vor Kurzem hatte ich auf den E-Book Reader von Plastic Logic im Zeitungsformat hingewiesen. Sowas wäre sicher eine interessante Kombination. Bei der Suche nach einem geeigneten Endgerät wird auf UMTS/HSDPA Wert gelegt, um eine ständige Aktualität gewärleisten zu können.

Die Projektbeschreibung von News4me bei T-Labs lautet

Das Projekt News4Me hat zum Ziel, eine individuelle, elektronische Zeitung zu erstellen. Komplette Ausgaben oder einzelne Rubriken aus unterschiedlichen Zeitungen können abonniert und dann zum mobilen Endgerät übertragen werden. Inhalte und Layout werden entsprechend des individuellen Leseverhaltens kontinuierlich angepasst. Der Nutzer profitiert zukünftig überall vom bequemen Zugriff auf aktuelle Nachrichten und Informationen, die seinen persönlichen Interessen entsprechen.

Die Nachrichten werden mit Hilfe eines selbstlernenden Algorithmus an die Vorliefen des Lesers angepasst. Laut Manager Magazin gab es, zumindest Anfang August, noch Probleme Verlage zu finden, die ihre Nachrichten zur Verfügung stellen.

Wer die Anzeigen für den Immobilienteil liefert, dürfte bei einer „e-T-Zeitung“ klar sein 😉