Eben rief mich ein Herr an, der eigentlich den Betreiber einer deutschen Immobiliensuchmaschine erreichen wollte. Ich sagte ihm, dass ich nicht der Betreiber sei sondern nur über die Suchmaschine geschrieben hätte. Es stellte sich heraus, dass er eine Wohnung bei eben dieser Immobiliensuchmaschine gefunden hat, dessen Anbieter er jetzt kontaktieren wollte. Ich erklärte ihm ansatzweise wie eine Immobiliensuchmaschine funktioniert und dass er doch sicher auf eine Exposéseite geführt worden ist, auf der er Details für den Anbieterkontakt finden kann. Er bat mich weiterhin um die Telefonnummer vom Suchmaschinenbetreiber, die ich ihm aus dem Impressum suchte.

Die Immobiliensuchmaschine leitet nicht direkt auf die Exposés des jeweiligen Anbieterportals weiter. Die Basisinformationen werden in einer eigenen Exposé-Seite zusammen mit anderen Daten aufbereitet. Und auch wenn die Exposé- und Kontaktlinks farblich deutlich markiert sind, ist es für jemanden, der sich sonst nie mit der Immobiliensuche im Internet beschäftigt evtl. schwierig das zu erkennen.

Dadurch gehen nicht nur Kontakte verloren, sondern es entsteht auch Frust auf Seite der Suchenden. Ist die Frage ob sowas ein Einzelfall ist oder ob das häufiger passiert.