Vor gerade mal einer Woche hatte Michael Wurzer, Chairmain der Real Estate Standards Organization, an die US-Immobilienportale appelliert einen einheitlichen Standard zur Übertragung von Immobilieninformationen zu etablieren. Heute bereits fand am Rande der Real Estate Connect Conference in New York ein Treffen mit Vertretern der großen Portale statt, auf dem man sich auf die Einführung eines einheitlichen, auf XML basierenden Formats, geeinigt hat.

Unter den Teilnehmern befanden sich Vertreter von Yahoo! Real Estate, Zillow und Trulia. Auch andere Portale wie Homes.com, Homescape, Oodle, Point2 Technologies, RealEstates.com, Vast.com und vFlyer haben der Einführung zugestimmt. Auch die Franchisemarken CENTURY21(R), Coldwell Banker(R), ERA(R) und Sotheby´s International Realty(R) der Realogy Franchise Group werden sich beteiligen.

Noch in diesem Jahr soll das Format eingeführt werden. Weitere Firmen haben bereits ihr Interesse bekundet.