Das Marktforschungsinstitut Innofact hat für Immowelt rund 1.800 Immobilienmakler aus Deutschland befragt, die derzeitig Immobilien im Internet vermarkten. Laut der Studie schlägt Immowelt die Mitbewerber ImmobilienScout24 und Immonet im Bereich Zufriedenheit (Immowelt 88%, ImmobilienScout24 82%, Immonet 72%) und Preis/Leistungsverhältnis (Immowelt 81%, ImmobilienScou24 51%, Immonet 61%) deutlich.

Außerdem wurde nach den wichtigsten Kriterien für Immobilienportale gefragt. Dabei wurden auf den ersten Plätzen der Preis (73%), Anzahl der Anfragen (71%) und Qualität der Anfragen (67%). Bei der Anzahl der Vermittlungen würde Immowelt im Vergleich zu ImmobilienScout24 zwar noch zurück liegen, im Vergleich zu Immonet aber Punkten. In den letzten sechs Monaten kamen bei 50% der Befragten Verkäufe durch einen Kontakt über Immowelt zustande. Bei ImmobilienScout24 konnten 67% verkaufen und über Immonet 42%. Bei den Vermietungen waren 59% der Befragten mit ImmobilienScout24, 48% mit Immowelt und 36% mit Immonet erfolgreich.

Damit wäre dann wohl die erste Welle der Studien für dieses Jahr erst mal vorbei.