Lokku Ltd, die Betreiber der Immobiliensuchmaschine Nestoria, haben mit gartoo.de eine experimentelle Immobiliensuche gelaunched, bei der die Besucher nur durch die Eingabe von Suchbegriffen zu einem Ergebnis gelangen. Auswahlfelder sind nicht notwendig, werden jedoch zur weiteren Einschränkung des Suchergebnisses angeboten.

Bei gartoo.de werden die Texte der Nestoria-Datenbank vollständig nach den Suchbegriffen des Benutzers durchsucht, werden keine Angebote gefunden, werden Vorschläge für leicht abweichende Kombinationen von Suchbegriffen angezeigt. In der Ergebnisliste werden Basisdaten, eine optional einblendbare Karte sowie das Quellportal zusammen mit dem Anbieter der Immobilie dargestellt.Alternativ kann auch eine Foto-Ansicht gewählt werden. Eine Exposé-Darstellung gibt es nicht. Es wird direkt auf das Immobilienportal weitergeleitet, auf dem die Immobilie gelistet ist.

Gartoo.de stammt aus den Lokku Labs und ist als Experiment angedacht. Es sollen die Bedürfnisse der Suchenden an eine semantische Suche besser analysiert werden. Eine Volltextsuche ist heute nichts besonderes mehr. Gartoo.de erlaubt aber eine tiefgehendere Suche im Datenbestand als bisher.