Immobilienunternehmen die eine eigene Facebook-Page betreiben und pflegen, haben vermutlich Interesse an einer einfachen Integration ihrer Immobilien-Angebote.

ImmoStudio von makler-apps.com ist genau dafür gemacht. Momentan befindet sich die Anwendung noch in der Beta-Phase und ist daher kostenlos. Danach soll sie 5,- monatlich kosten. Dafür lassen sich dann Objekte einfach im Facebook-Profil oder auf einer Facebook-Page einbinden. Eine Integration von OpenImmo ist bereits geplant.

So ein Feature bietet sich auch für Immobilienportale an, die ihren Kunden eine solche Anwendung zur Verfügung stellen könnten. In den USA macht das z.B. realtor.com schon eine ganze Weile. Flowfact stellt für Kunden der 2010er Version ihrer Immobiliensoftware ein Facebook-Addin zur Verfügung.

Es geht ja nicht nur um die Listings an sich, sondern vor allem auch darum, Interessenten die aus dem Netzwerk kommen, direkt und auf einfachem Wege passende Angebote zur Verfügung zu stellen. Diese können dann mit den eigenen Freunden besprochen werden. Der Anbieter hat die Möglichkeit in die Diskussion mit einzusteigen und evtl. Fragen direkt zu beantworten. Eine ähnliche Funktion hatte ImmobilienScout24 Ende letzten Jahres in ihrer Vision für 2010 skizziert. Vielleicht kommt von dieser Seite ja auch noch was.