Immonet hat heute eine iPhone-App veröffentlicht. Das besondere daran ist die integrierte Augmented Reality Suche, bei der die interne Kamera aktiviert und das Bild mit Informationen zu verfügbaren Immobilien in der Umgebung angereichert wird. Die Daten werden direkt aus der Immonet-Datenbank anhand der GPS-Position des iPhones ermittelt.

Neben der Augmented Reality Suche ist auch eine normale Suche mit Ergebnisliste oder Kartenansicht verfügbar. Die Filterfunktionen erlauben u.a. auch die Suche über mehrere Bundesländer, Städte- oder Stadtteilgrenzen hinaus.

Interessante Angebote lassen sich im Merkzettel speichern und bei Bedarf mit Notizen, Bildern und Videos ergänzen. Außerdem lassen sich Suchaufträge anlegen und verwalten.

„Die Veröffentlichung unserer iPhone App mit Augmented Reality ist ein erster Schritt zur Umsetzung unserer mobilen Strategie. Weitere Anwendungen werden folgen.“, sagt Christian Maar, Vorsitzender der Immonet-Geschäftsführung.

Edit: Eine Android-App soll „zeitnah“ folgen, wie man bei Facebook verspricht.

Hier noch ein paar Bilder:

Und hier noch ein Test von MC Winkel:

Und noch ein kleines Video:

http://www.youtube.com/watch?v=BiG4Bxtd7TA