Nachdem ich gerade bei der FTD den Artikel Springer schlingert gelesen habe, in dem unter anderem von gefloppten Online-Beteiligungen wie PropertyGate.com und Qivive die Rede ist, habe ich mal kurz gegoogled und musste schmunzeln, als ich auf diese ASV-Pressemitteilung von 2000 gestossen bin, in der die 25,1-prozentige Beteiligung an PropertyGate bekannt gegeben wurde.

[..] PropertyGate.com ging am 20. März diesen Jahres als Full-Service-Provider für Makler, Bauträger und Immobiliensuchende online. Nach nur fünf Monaten haben sich bereits 250 renommierte Unternehmen PropertyGate.com angeschlossen. Mit über 1 Million PageImpressions im Monat (Juli 2000) gehört PropertyGate.com inzwischen zu den meist besuchten Immobilienplattformen. [..]

250 Kunden nach fünf Monaten. Damals war es ganz offensichtlich noch verdammt schwer Makler von den Vorteilen des Internets zu überzeugen. Was wird wohl die nächste große Sache sein?