Bei Gründerszene gibt es einen sehr umfangreichen und detailierten Artikel über Arndt Kwiatkowski, die Gründerzeiten von ImmobilienScout24, der Scout24-Märkte, die Übernahme durch die Deutsche Telekom etc. Warum Arndt Kwiatkowski nach der Telekom-Übernahme das Unternehmen verlassen hat, wird hier noch mal schön deutlich:

[..] Nachdem die Telekom zum größten Gesellschafter wurde, erhöhte sich auch der Abstimmungsbedarf und die Entscheidungsspielräume wurden gesenkt. „Wer einen Tanker wie die Telekom führt, muss sich darauf verlassen können, dass ein auf der Brücke gegebenes Kommando im Maschinenraum auch umgesetzt wird“ – nur Arndt wollte nicht im Maschinenraum des Tankers arbeiten. „Diese Strukturen in Konzernen haben ihre Berechtigung und sind unvermeidlich, doch ich bevorzugte es, etwas Neues zu machen mit aller Freiheit und allem Risiko.“ [..]